Willkommen

Willkommen auf unserer Seite

MOTIVIEREND HANDELN!

Führungskräfte haben einen bedeutenden Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit, das Engagement, die Gesundheit sowie die Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an das Unternehmen. So belegen Studien z. B., dass ihr Einfluss auf die emotionale Verfassung der Mitarbeitenden bei bis zu 30%, auf deren Arbeitszufriedenheit bei ca. 50% und auf das Teamengagement bei bis zu 70% liegt. Motivierte, glückliche Mitarbeiter*innen sind engagierter, zufriedener, gebundener, kreativer und seltener krank. Sie sind eher bereit zu Extraanstrengungen für ihren Arbeitgeber und leisten insgesamt qualitativ hochwertigere Arbeit*. Erfolgreiche Organisationen benötigen wirksame Führungskräfte und motivierte Mitarbeiter*innen: Motivierend zu handeln kann man lernen!

Prof. Dr. Frank Unger

„Führungskräfte tragen eine enorme Verantwortung und die Erwartungen an Führungskräfte in unserer schnelllebigen Welt können sehr herausfordernd sein. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass es jedoch nicht unbedingt nur die großen Gesten sind, die Führung wirksam werden lassen. Vielmehr sind es kleine Impulse, die den Unterschied machen – wir nennen sie Mikro-Führungsimpulse. Unsere Erfahrung zeigt, dass auch Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter im täglichen Miteinander wie auch im Umgang mit Kund*innen von diesen Mirko-Impulsen sehr profitieren können, was sich nachweislich auf deren Motivation und die Kundenzufriedenheit auswirkt! Und diese Impulse sind sehr gut trainierbar.“

Prof. Dr. Uli Sann

„Gute Führungskräfte und motivierte, gebundene Mitarbeiter*innen sind der wichtigste Bestandteil erfolgreicher Organisationen. Ihre Selbstwirksamkeit zu unterstützen, ihre Autonomie zu fördern sowie für tiefe Verbundenheit zu sorgen ist unser Anliegen. Unsere Trainings- und Coachingansätze verbinden die aktuellen Erkenntnisse der Lern-, Sozial-, und Neuropsychologie mit neusten internationalen Forschungsergebnissen zu erfolgreicher Führung und wirksamen Mitarbeitertrainings. So zahlen sich Investitionen in Personal- und Führungskräfteentwicklung auch langfristig aus.“

Eine aktuelle Studie der Boston Consulting Group (aus der Reihe „Decoding Global Trends 2019“) mit über 360.000 Befragten unterstreicht u.a. die Bedeutung von soliden Kommunikations- und Leadership-Kompetenzen, gefolgt von Fähigkeiten zur komplexen Problemlösung. (Online abgerufen am 06.12.2019 unter: https://www.bcg.com/publications/collections/decoding-global-talent.aspx).

Die gleiche Studie zeigt (wie viele andere Untersuchungen), dass die meisten Menschen motiviert sind, sich weiterzubilden. Leider entfalten viele Angebote im Rahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung keinen dauerhaften Erfolg. Die Formel „70-20-10“ ist vielen Personalverantwortlichen bekannt. Demnach entwickeln wir ca. 70 Prozent unserer bedeutenden Kompetenzen direkt am Arbeitsplatz bzw. im täglichen Handeln (vor allem durch das Lösen herausfordernder Aufgaben), 20 % durch Feedback von Vorgesetzten, in Teams bzw. im Austausch mit Kolleg*innen oder durch Coaches etc. (soziales Lernen / Lernen am Modell). Und ca. 10 % durch Schulungen, Workshops, Lektüre etc. (formales Lernen). Wenngleich es auch deutliche Kritik an diesem vereinfachenden Modell gibt, da es u.a. einen bestimmtem „Typus Mensch“ voraussetzt oder auch formale Weiterbildungen „standardisiert“ betrachtet, so weist diese Formel dennoch auf ein Problem hin, welches auch andere wissenschaftliche Studien unterstreichen: Nur wenig, was in den unzähligen Trainings (bzw. in vergleichbaren Formaten) angeboten und geübt wird, setzt sich dauerhaft in Denken und Handeln um. Andererseits investieren die Unternehmen den größten Teil ihres PE-Budgets in gerade diese klassische Schulungsform.

Sollen Angebote der Personalentwicklung nachhaltig wirksam sein, so liefern aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse jedoch vielfältige Qualitätskriterien für echte Führungskräfte und Mitarbeitenden-Performance. Unsere Angebote basieren inhaltlich wie didaktisch auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu wirkungsvollem, nachhaltigen Lernen. Wir beraten Sie gerne, wie sich Ihr Bildungs-Investment in tatsächlich messbare Ergebnisse umsetzen lässt. Mit unseren Kolleginnen Carolin Martin & Susanne Igelmann stehen wir Ihnen sehr gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Testen Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Viel Spaß mit unserem Angebot!

Frank Unger, Uli Sann, Carolin Martin & Susanne Igelmann

*Quellen z.B. Schütz et al. 2020; Schermuly 2019; Schaper 2019; Kauffeld & Schermuly 2019; Slemp et al. 2018; Welpe et al. 2018; Ryan & Deci 2019/2017; Bruch et al. 2018; Pundt et al. 2018; Montano et al. 2017/2016; Gallup 2016; Barling 2014; Segers et al. 2010; Hauser et al. 2008; Morgeson & Humphrey 2006.